Abschlussübung 2017

Gestern fand unsere diesjährige Abschlussübung statt. Angenommen wurde dabei ein Brand in einer Metzgerei, zwei Mitarbeiter galten beim Eintreffen der Feuerwehr als vermisst.
Unter Atemschutz gingen die Kameraden vor und retteten die beiden vermissten Personen. Da der Einsatzort sehr groß und verwinkelt war, wurde die Rettung der Vermissten erheblich erschwert.
Die anderen Kameraden stellten die Wasserversorgung sicher und bereiteten den Außenangriff vor. Nach kurzer Zeit konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Vielen Dank an Familie Schütz für die Bereitstellung der Metzgerei