Abschlussübung 2018

Bei unserer diesjährigen Abschlussübung wurde ein Brand in einer Scheune in der Teichmühle angenommen. Als die Rettungskräfte eintrafen, galt es eine vermisste Person zu finden und den Brand zu bekämpfen. Dafür musste eine ca 350 Meter lange Schlauchstrecke von einem Teich in der Umgebung aufgebaut werden. Der Erstangriff wurde mit dem Wasser aus unserem Fahrzeug durchgeführt. Nach kurzer Zeit konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Wir danken Familie Schütz für die Bereitstellung ihres Anwesens